Abo Abonnement
Foto: Armin Weigel/dpa
Foto: Armin Weigel/dpa

Berlins Sorgenkinder: Die Kfz-Zulassungsstellen.

Behörden in Berlin Berliner Kfz-Zulassung reduziert Wartezeit

Aus den Berliner Kfz-Zulassungsstellen kommt die langersehnte Entwarnung: Wer sein Auto anmelden möchte, kann das nun ohne lange Wartezeit tun. Das berichtet der "rbb". Die Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik, Sabine Smentek, sagte dem Sender, der Bearbeitungsrückstau sei durch zusätzliches Personal und Wochenendarbeit auf null reduziert worden. Über das Online-Portal der Zulassungsstellen könnten Termine demnach wieder kurzfristig gebucht werden.

In der Vergangenheit hatte es wiederholt Klagen von Autofahrern und Autohäusern über wochenlange Wartezeiten in den Ämtern gegeben. Im Juli hatte Smentek angekündigt, die Wartezeit für Händler bis Ende September auf zwei bis drei Tage abzubauen und zusätzlich 40 neue Mitarbeiter einzustellen. Zudem wurden 200.000 Euro Planungsmittel für die Sanierung des Zulassungsstelle in der Jüterboger Straße in Kreuzberg bewilligt.

Nun sagte Smentek dem "RBB", insgesamt 34 Mitarbeiter seien eingestellt worden. Pro Woche werden demnach durchschnittlich 5000 Fahrzeuge von Privatpersonen und 9000 Fahrzeuge von Händlern abgefertigt. (Tsp)

Zur Startseite
Outbrain