Abo Abonnement
Foto: Kitty Kleist-Heinrich
Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Der Schillerkiez in Neukölln kämpft gegen den Müll.

Leute-Newsletter Von selbstgebauter Musik, langen Ehen und Müll

Aus MITTE berichtet Laura Hofmann heute unter anderem über folgende Themen: +++ Nachverdichtung um jeden Preis? Neues zur IBA-Wohnanlage am Lützowufer und Streit nach Debatte im Ausschuss Soziale Stadt +++ Gerade erst wieder eröffnet, zwei Tage später nach Wasserrohrbruch erneut geschlossen: die Sporthalle Putbusser Straße 12 in Wedding +++ Instrumente aus Gemüse bauen und eine Gymnastikballorgel bespielen: das Festival für selbstgebaute Musik in Moabit +++

Madlen Harbach schreibt aus NEUKÖLLN zum Beispiel über diese schönen und weniger schönen Dinge: +++ Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ist im Verzug: Wegen 65 vertagten Drucksachen finden zusätzliche Sitzungen statt +++ Nachbarschaft: Der Schillerkiez kämpft gegen den Müll +++ BVV spricht sich für Erhalt des Quartiersmanagements in der Gropiusstadt aus +++ Dreck und Sanierungsstau an Neuköllner Schulen +++

Aus dem wasserreichen REINICKENDORF berichtet Gerd Appenzeller unter anderem über: +++ Der Hermsdorfer See wird ausgebaggert +++ Das Tegeler Fließ ist jetzt ein „Steh“ +++ 95 Jahre alt, 75 Jahre verheiratet – das gibt’s nur einmal, und zwar in Konradshöhe +++ Die Wasserrettungsstation am Tegeler See wird renoviert +++

Zwölf Bezirke, zwölf Newsletter: Unsere "Tagesspiegel Leute"-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

0 Kommentare
Mehr zu Mitte
Outbrain