Abo Abonnement
Foto: Rainer Jensen/dpa
Foto: Rainer Jensen/dpa

Die Polizei kontrolliert. (Symbolbild)

Charlottenburg-Wilmersdorf Polizei erwischt Busfahrer ohne Führerschein

Am Montagmorgen kontrollierte die Polizei im Halemweg vor einer Grundschule einen Reisebus und stellten fest, dass der Fahrer keinen gültigen Führerschein besitzt. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule wollten gerade zu einer Klassenfahrt aufbrechen. Der tschechische Führerschein des 39-jährigen Fahrers war jedoch bereits Ende September 2015 abgelaufen und auch die Fahrerkarte für den Fahrtenschreiber war seit Mai 2012 ungültig. Den nötigen Nachweis über eine durchgeführte Berufskraftfahrerqualifikation hatte der 39-Jährige ebenfalls nicht.

Um die Verfahrenskosten zu decken, musste der Fahrer 1.200 Euro zahlen. Er durfte die Weiterfahrt nicht aufnehmen. Die Klassenfahrt fand aber trotzdem statt - das Busunternehmen schickte einen Ersatzfahrer. (Tsp)

Zur Startseite
Outbrain