Abo Abonnement
Illustration: Ian Falconers
Illustration: Ian Falconers

Olivia in Aktion. Wenn man alles besser weiß und dann doch die Tür zum Klo mit dem Bühneneingang verwechselt...

Bilderbuch Kleiner Lauschangriff

Olivia ist ein selbstständiges, süßes Schweinchen. Olivia kann alles, zum Beispiel Blaubeersmoothies selber machen. Dass man den Mixer nicht bis zum Rand füllen und nicht zu viel Milch hineinschütten soll – geschenkt. Das Schweinchen geht seinen Weg, bekommt sein Smoothie und ganz nebenbei die Wand ein neues Kunstwerk in blauen Spritzern. Dass in die Waschmaschine mit Papas neuen weißen Hemden auch noch ihre roten Socken hineinpassen, findet Olivia äußerst praktisch. Nur die Hemden sind dann eben rosa.

Über derlei Missgeschicke klagt Olivias Mutter am Telefon. Olivia belauscht das Gespräch und macht sich seinen Reim darauf.

Im Jahr 2000 ist Ion Falconers erstes Bilderbuch über das kleine Schwein Olivia erschienen, weitere folgten, Vergnügen garantiert.

In „Olivia spioniert“ schildert er in großartigen Bildern die Folgen des Lauschens, denn Olivia hat gehört, dass sie in eine „Institution“ mitgenommen werden soll. Falconer weiß diese pfiffige Geschichte dramatisch ins Bild zu setzen, er wechselt ganzseitige Illustrationen mit kleinen Bildfolgen, er macht Anleihen in der Kunstgeschichte, wenn Spionin Olivia sich tarnen muss. Dabei nutzt er für seine Zeichnungen auch Fotos.

„Olivia spioniert“ wird auch die Erwachsenen beim Vorlesen und gemeinsamen Entdecken begeistern. Und die Kleinen lernen etwas über Wahrheiten und Halbwahrheiten, spielerisch so ganz nebenbei.

Ion Falconers: Olivia spioniert. Deutsch von Maya Geis. Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg 2018. 40 Seiten. 15 €. Ab vier Jahren

Weitere Rezensionen finden Sie auf unserer Themenseite.

0 Kommentare
Zur Startseite
Outbrain